Stahl klein

Pit Stahl nicht mehr Panthers-Trainer

Nach einer Saison endet die zweite Zusammenarbeit mit Headcoach Pit Stahl. Das Präsidium unter Präsident Karl Sommer konnte sich mit ihm nicht über einen neuen Vertrag einigen. Wir danken jedenfalls Pit für die gute, geleistete Arbeit in der schwierigen vorigen Saison. Leider konnte aufgrund der vielen Verletzungen wichtiger Spieler das erklärte Ziel, die Play-Offs nicht geschafft werden. Es war trotzdem eine gute Saison für die Panthers mit Coach Pit Stahl. Der Verein war auch mit seiner Performace zufrieden, dennoch gab es keine positiven Anzeichen, dass er seine Arbeit in Fürstenfeld fortsetzen will. Wir wünschen ihm alles Gute für seine nächsten Aufgaben.

Es wird deshalb ein neuer Coach bei den Panthers anheuern, auch im Nachwuchs wird es zu Änderungen kommen. Wer es sein wird, wird demnächst bekanntgegeben. Er ist sicher ein Basketballfachmann, der die Liga in- und auswendig kennt, so Präsident Karl Sommer.