06.01.2016 Basketball CUP 2015/16 1/4 Finale BC Vienna vs. Fürstenfeld Panthers Im Bild: Paul Radakovics (5)
 
Copyright Pictorial / M.Filippovits

office@pictorial.at
www.basketball.pictorial.at

Panthers gastieren am Stefanitag beim BC Vienna

Nach der bitteren Heimniederlage gegen den WBC Wels am vergangenen Montag und dem Weihnachtsfest am kommenden Wochenende gehts für unsere Burschen schon am Stefanitag weiter. An diesem Tag gastieren wir ab 18:00 im Hallmann Dome beim BC Vienna, Daumendrücken von euch Fans ist erwünscht.
Der BC Vienna mußte mit einer Riesenhypothek in die Saison starten. Stjepan Stazic, Denker und Lenker der Hauptstädter, mußte aufgrund einer Sperre 10 Spiele zuschauen. Obwohl noch immer Routiniers wie Predrag Miletic noch immer an der Donau engagiert sind, tat sich die Fünf von John Griffin am Anfang ziemlich schwer. Gegen die Dukes aus Klosterneuburg, den UBSC Graz und auch gegen die Lions aus Traiskirchen setzte es Niederlagen, auch gegen die Schwäne aus Gmunden bot sich selbiges Bild. Erst ab dem 5. Spiel, das man gegen die Bulls aus Kapfenberg für sich entscheiden konnte, konnten die Wiener langsam Fuß fassen, auch bei uns in der Stadthalle konnte man die Oberhand gewinnen. So gelang es den Hauptstädtern, in der Tabelle immer weiter nach oben zu klettern. Momentan hat man den 6. Platz, also den Platz an der Sonne, inne. Den wollen aber natürlich auch unsere Panthers für sich behaupten, daher ist ein Sieg am Montag um 18:00 im Hallmann Dome gar nicht einmal so unwichtig. Neben den ebenso schon bekannten Akteuren wie Seyni N’Diaye, Mustafa Hassan Zadeh, dem ehemaligen Ritter Sebastian Koch und auch dem Trumpfas Anthony Clemmons ragt ein Neuzugang so richtig heraus. Es handelt sich um niemand geringeren als Christopher Ferguson, der in der letzten Saison zum besten Defensivspieler gewählt und Meister mit den Oberwart Gunners geworden ist, hat nun seine Zelte nach einer kurzen Zwischenstation bei den Kanazawa Samuraiz in Japan nun an der Donau aufgeschlagen. Da kommt etwas auf uns zu, aber mit den Panthers-Tugenden wie Kampfgeist, Herz und Leidenschaft ist auch gegen den BC Vienna etwas drin. Ob Marino Sarlija wieder auflaufen kann, das muß sich erst weisen. Wir hoffen natürlich alle auf seinen Einsatz, in der Hauptstadt wird jeder Mann gebraucht.
Liebe Panthers-Fans, drückt unseren Burschen bitte am Abend, des Stefanitags, also des 26.12.2016, ganz fest die Daumen. Bewegte Bilder gibts von diesem Spiel leider nicht, Sky macht am Montag nämlich im Burgenland Station. Also muß der Liveticker reichen, um auf dem Laufenden zu bleiben!
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2017!
Klaus Vollstuber