astl-gegen-wels

Christoph Astl wechselt in die 2. Bundesliga

Der Kapitän der Panthers, der Güssinger Christoph Astl wird in der kommenden Saison nicht mehr das Panthers-Dress überstreifen, er wechselt zur Spielgemeinschaft Jennersdorf/Fehring, die eigentlich aus Spielern von Güssing bestehen und ihre Heimspiele ebenfalls im Güssinger Aktiv-Park austragen. Er kehrt eigentlich heim zu seinem Stammverein. Die Panthers wollten, dass Christoph noch ein Jahr erste Bundesliga spielt, aber er wollte mit seinen Ex-Kameraden in der zweiten Bundesliga auf Korbjagd gehen. Nachdem er sein Studium beendet hat, wird er ab Herbst in Mattersburg unterrichten. Der Trainingsaufwand mit den Distanzen, die er zu bewältigen hätte, waren einfach zu hoch. Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei Christoph für seinen bedinungslosen Einsatz über die vielen Jahre, die er den Panthers-Dress getragen hat und wünschen ihm für seine berufliche aber auch basketballerische Zukunft alles Gute. Er  und seine Familie werden immer gern gesehene Gäste in Fürstenfeld bleiben. Die Panthers sind auch schon fündig geworden, bezüglich seines Ersatzes. Wir werden Sie in den nächsten Tagen darüber informieren.